PROkultur

INFObrief I/2012

Liebe Projektinteressierte, sehr geehrte INFObrief-Abonnenten!

Sie erhalten den ersten INFObrief von PROkultur – unser Newsletter rund um das Thema Projektmanagement. Er wird Sie – wenn Sie es wollen – drei bis viermal im Jahr über aktuelle Themen des Projektmanagements informieren.

Sie sind auf dieser Mailingliste, weil Sie z.B. Teilnehmer eines unserer Seminare gewesen sind oder weil wir mittelbar oder unmittelbar mit Ihnen bezüglich des Themas Projektmanagement zu tun gehabt haben. Vielleicht aber auch, weil wir vermuten dürfen, dass Sie unsere Anregungen interessieren.

Wir wollen Sie natürlich mit unserem INFObrief nicht „nerven“ – bloß das nicht!. Wenn Sie keine weiteren INFObriefe erhalten wollen, klicken Sie einfach diesen Link, dann werden Sie aus dem Verteiler entfernt. Wir hoffen, dass Sie mit diesem Vorgehen einverstanden sind.

Es würde uns freuen, Sie auch in Zukunft über interessante Neuigkeiten und anregende Themen zu Veränderungsprozessen informieren zu dürfen. Zumal wir in unserer mehr als 10-jährigen Seminar- und Coaching-Tätigkeit wahrnehmen, dass das Thema Projektmanagement gerade in den letzten Jahren enorm an Aufmerksamkeit gewonnen hat.

Wenn es uns gelingt, mit unserem INFObrief an diesem Dialog ein wenig mitzuwirken, wären wir zufrieden.

In diesem Sinn viel Erfolg „beim Projekte managen“!

Herzlichst

Ihr Anders Fonager Christensen

………………………………………………………………………………………………………………

Zertifikate, Zertifikate und noch mehr Zertifikate…

Und nun noch Zertifikate für Projektmanagement – wo macht das Sinn?

Zertifikate gibt es zahllose auf der Welt, selbst Zertifikate für das Thema Projektmanagement gibt es einige – von PROkultur allerdings nicht. Und das ist gut so. Warum? Das möchten wir Ihnen gerne erläutern.

Seit einiger Zeit beobachten wir wieder einmal ein deutliches Nachfragen nach einem Zertifikat für die Dienstleistungen von PROkultur rund um das Thema Projektmanagement. Hier schlagen „zwei Herzen in unserer Brust“: Zum einen möchten wir selbstverständlich diesem Bedürfnis unserer Kunden nachkommen, zum anderen haben wir eine differenzierte Meinung zu diesem Schlagwort.

Lesen Sie unsere Meinung: [ lesen ] [ PDF ]

………………………………………………………………………………………………………………

NEU Tagesseminar – Aufgabenmanagement für Berufseinsteiger NEU

Aufgabenmanagement meint nicht Zeitmanagement, sondern „wie manage ich meine Aufgabe, besser noch: mein persönliches Projekt?“

In Verwaltungen und Unternehmen gibt es mittlerweile Berufseinsteiger verschiedenster Couleur. Unisono wird von ihnen erwartet, trotz unterschiedlichster Herkunft, sich zügig in die Abläufe der Organisation einzuarbeiten und auch anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Es ist die Idee dieses Seminars, die Grundgedanken des Projektmanagements in geeigneter, pragmatischer Form auf die Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben zu übertragen: „Ich mache eine mir unbekannte Aufgabe zu meinem persönlichen Projekt?“

Lesen Sie mehr: [ lesen ] [ PDF ]

………………………………………………………………………………………………………………

Im Rahmen unseres INFObriefes wollen wir gerne auf spannende Projekte hinweisen, die uns aufgefallen sind.

Das Best Practise Beispiel: „Die Flensburg-Strategie“

Die Stadtverwaltung Flensburg mit Oberbürgermeister Simon Faber an der Spitze hatte eine „Task Force“, ein Kreativteam aus vier Mitarbeitern der Verwaltung, zusammengestellt mit dem Auftrag, „Die Flensburg-Strategie“ zu erarbeiten. Diese ist jetzt fertig und steckt die „Strategischen Handlungsfelder“ ab, die als Leitbild des städtischen Handelns dienen sollen.  Die Ausgangsfrage lautete: „Wo wollen wir eigentlich hin?“ Mit acht Fraktionen in der Ratsversammlung und den Fachleuten in der Verwaltung ist es nicht immer einfach, ein gemeinsames, übergeordnetes Ziel zu formulieren und im Rathaus-Alltag nicht aus den Augen zu verlieren.

Ein solcher Strategieprozess ist schon die hohe Kunst des Projektmanagements.

Wenn Sie dieses Thema interessiert, lesen Sie  auf der Homepage der Stadt Flensburg mehr dazu.

………………………………………………………………………………………………………………

Kontakt bei Fragen: PROkultur, Anders Fonager Christensen, Westerallee 17, 24937 Flensburg
Internet: www.pro-kultur.info
E-Mail: christensen@pro-kultur.info
Telefon: 0461 90 41 483
Fax: 0461 90 41 487

Verantwortlich: Anders Fonager Christensen

Institut PROkultur, Anders F. Christensen, Westerallee 17, 24937 Flensburg, Tel. 0461-9041483