Systemische Organisationsentwicklung

Die Bedeutung von Ordnung in Systemen und Projekten

Unser Coaching basiert auf den Prinzipien der systemischen Organisationsentwicklung. Wir achten auf die Ordnungsmuster in Organisationen und die Bedeutung der systemischer Prinzipien für das Projektmanagement.

Erfolg und Arbeitseffizienz im Projektmanagement hängen nicht nur von funktionalen und ablauf-organisatorischen Faktoren ab, obgleich sie gewöhnlich im Vordergrund stehen. Es gibt Ordnungsmuster, die für die Zusammensetzung von Systemen und auch für das effiziente Kommunizieren gültig sind. Diese Prinzipien sind zum Teil archaischen Ursprungs und durch generelle, gesellschaftliche Sozialisationsprozesse entstanden. Sie wiederzuentdecken, schafft Ordnung und Klarheit im Einzelnen und in jeder kleineren und größeren Organisation bzw. Organisationseinheit.

Im System – sei es ein Unternehmen, eine Organisationen oder auch ein einzelnes Projekt – gibt es ein innewohnendes Wissen darüber, was das Überleben sichert und was es gefährdet, d.h. ein Wissen über systemerhaltende Prinzipien. Das nutzen wir in unserem Coachingprozess und bieten „nur Unterstützung“ bei der Lösung ihrer Probleme. Die Lösung selber muss von innen kommen; die „Experten des Problems“ sind die Beteiligten selber, die die Aufgabe bewältigen oder das Problem lösen wollen. Wir begleiten den Prozess durch Moderation, Anregung und hinführende Fragestellungen.

 

 

Institut PROkultur, Anders F. Christensen, Westerallee 17, 24937 Flensburg, Tel. 0461-9041483